DETAILS ANSEHEN Produkt
In Mould Folie

Folie
Polycarbonat (PC) Folie

Material
Polycarbonat (PC)

Anwendungsbereich
Aussenbereich, technische Teile, Spezialanwendungen

Endprodukt
Weidezaungerät
DETAILS ANSEHEN Produkt
In Mould Folie

Folie
Polypropylen (PP) Folie

Material
Polypropylen (PP)

Anwendungsbereich
Automotive, Spezial- , technische Anwendung

Endprodukt
Undercover Autositz
DETAILS ANSEHEN Produkt
In Mould Folie

Folie
Polypropylen (PP)

Material
Polypropylen (PP)

Anwendungsbereich
Spezialanwendung

Endprodukt
Farbdose
Auch technische Teile werden in vielen Fällen mit bedruckten Kunststofffolien gekennzeichnet. Da sich das Material, die Größe und die Funktionalität einzelner Gegenstände unterscheiden, müssen die Folien auch hier sehr individuell hergestellt werden. Die Anwendungsbereiche unserer Druckfolien in technischen Bereichen sind besonders vielseitig. Hier unterstützen wir KFZ-Hersteller, Maschinenhersteller oder Unternehmen verschiedener anderer Branchen, wie der Agrartechnik oder der Computer-Produktion bei der optischen Verzierung einzelner Kunststoffteilen.

In der Regel werden technische Teile mit dem In-Mould-Labelling (IML) verziert, da eine nachgelagerte Bedruckung viel Platz benötigt und sich als unflexibel erweisen kann. Außerdem sind farbige Details, wie Piktogramme, Dekore und Kennzeichnungen, auf In-Mould-Labels deutlich besser zu erkennen. Mit den entsprechenden Drucktechniken können auch Aluminium- und Carbon-Optiken erzielt werden. Applizierte Speziallacke machen Produkte dagegen besonders witterungsbeständig oder hitzeresistent, was die Produktlebensdauer merklich erhöhen kann.
Das In-Mould-Labelling erlaubt es uns, einzelne Produkte sehr präzise zu verzieren. Dabei sind uns bei der Umsetzung der Vorstellungen unserer Kunden quasi keine Grenzen gesetzt. Ob es sich um Einzelprodukte für Großmaschinen oder Großserien-Teile für Automobile handelt, bei der Ornamin GmbH & Co. KG legen wir einen besonderen Fokus auf die Qualität jeder einzelnen Druckfolie.